Mittwoch, 10. Februar 2021

10.2.2021

 Raspi gegen FireTV-Stick. Am Baumstamm-TV kann ich mich nicht wirklich entscheiden, welches System ich verwenden soll, um den ollen Plasma smart zu machen. Derzeit sind sowohl der Billig-Stick von Amazon dran als auch seit heute Abend mein neuer Raspi4 im passiven Gehäuse. Der Stick kann halt Netflix, was mit dem Raspi irgendwie nur über sehr komplizierte Umwege klappt. KODI läuft auf beiden System, und so habe ich von beiden Geräten Zugriff auf meine Sat-Schüssel. Über den Raspi habe ich jetzt noch einen Desktoprechner (Raspbian) an Bord und Retropie. Beide Geräte haben eine Fernbedienung und lassen sich ähnlich bequem steuern. 

Das 11-EUR-Gehäuse aus China macht auf ersten Blick einen sehr guten Eindruck auf mich. Diverse kleines Säulen docken über kleine Wärmeleitpads direkt an kritischen Chips auf dem Raspi-Bord an und leiten die Wärme auf die Kühlrippchen an der Außenseite des Gehäuses. Ein superkleiner und lautloser Rechner :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten