Donnerstag, 21. Februar 2013

21.2.13:

Nachdem da jetzt sechs Jahre lang eine NYM-Leitung unmotiviert oberhalb unseres Spiegels im Bad aus der Wand heraushing habe ich mir letzte Woche ein Herz gefaßt und diese NYM-Leitung mit Leben gefüllt. Wir haben ein Brett montiert, und auf dem Brett eine Steckdose. Ziel: Ein Badradio, das mit dem Licht im Bad automatisch angeht, sodass man beim Aufenthalt im Bad mit Musik berieselt wird. In der derzeitigen Ausbaustufe ist das Ganze jedoch noch nicht praktikabel, weil wir die häßliche iPod-Soundanlage  verwenden, um diese einzuschalten muss man fünf Knöpfe auf der Fernbedienung drücken. Also habe ich mal so recherchiert, was es für schöne Radios am Markt gibt und meine Wahl fiel auf ein Sony Sports 11 aus den 70er Jahren. Ein spritzwassergeschütztes Transistorradio, leider nicht ganz billig. Es wird wohl auf einen Kaufpreis von 60 bis 80 EUR herauslaufen, aber dafür hat man schon etwas ganz individuelles.

Keine Kommentare:

Kommentar posten