Freitag, 25. Oktober 2013

Sony MDR-E-801 - Wenig Kopfhörer für wenig Geld

Zeit für einen Review meiner Sony-Kopfhörer. 5 Paar für 5 EUR, das ist doch mal eine Ansage. Da kann man nicht viel falsch machen. Zumindest nicht als Käufer. Als Hersteller (Sony) würde ich mir das allerdings zwei mal überlegen, diese Dinger in den Handel zu bringen, aber das war denke ich mal vor Jahren, denn auf der Packung steht "for Discman". Wer kann sich heute noch an den Discman erinnern? Naja, die Kopfhörer scheinen also irgendwo noch massenhaft als NOS zu lagern, und jetzt werden sie mit mäßigem Erfolg abverkauft.

Der Kopfhörer hat folgende Defizite:

1. Das Kopfhörerkabel ist dünn, starr und hat eine rauhe Oberfläche.

2. Die Verbindung zwischen Leitung und Stecker ist fragil und ist mir bei einem Set bereits auseinandergegangen. Auch der Aufsatz, der den Leitungszweig zum rechten und linken Hörer umfasst löst sich gerne ab.

3. Der Wirkungsgrad und damit die maximale Lautstärke ist schlecht

4. Der Klang bleibt sehr flach und ist eher mittenbetont

5. Der Klinkenstecker "kruschbelt", wenn man ihn in der Buchse bewegt. Ich vermute einen erhöhten Übergangswiderstand, ggf. durch irgendwelche Trennstoffe.


Demgegenüber sehe ich folgende Vorteile:

1. Der Preis ist genial. Gerade als Joggingkopfhörer ideal

2. Unauffälliges Design ohne Schnickschnack

3. Wird in (ebenfalls sehr billig anmutendem) wiederverschließbaren Tütchen ausgeliefert.

4. Paßt gut und ist leicht.

5. Steht SONY drauf :-)



Keine Kommentare:

Kommentar posten