Mittwoch, 25. Februar 2015

25.2.15:

670km. Ich habe endlich Zeit gefunden, die defekte Beleuchtung am Klapprad zu reparieren. Hinten war es nur eine defekte Lötstelle, vorne war die Spannungsreglerplatine kaputt. Dies habe ich zum Anlass genommen, die Spannung vorne von 7,4V auf 3,7V umzubauen. Das schützt den Akku vor Tiefentladungen, denn die LED-Birne zieht und zieht bis er nur noch 3V hat. Bei einem Zweizeller ist man da schon im Bereich eines Defekts, während ein Einzeller die 3V wohl ganz gut verträgt. Ein weiterer Vorteil ist, dass ich bei einem Einzeller keinen Balancer benötige. Den Akku habe ich mit Steckverbindern an den Spannungsregler montiert und von der Reglerplatine habe ich zur Sicherheit gleich mal 5 Stück bestellt. Man weiß ja nie wie lang der Mist hält. Den größten Schaden hat die alte Platine aber glaube ich genommen, als ich noch nicht die Zenerdiode zum Überspannungsschutz eingebaut hatte. Da hat der Eingangs-Elko nämlich ganz schön dicke Backen gemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten