Donnerstag, 17. September 2015

Mal wieder Post an die DHL

Ich weiß, dass es nicht viel bringt, aber ich gebe DHL mal wieder ein Feedback. Ich finde es so nervig, dass ich keine Pakete bekomme und sie mir immer in der Filiale abholen muss. Habe schon überlegt, ob ich mich mit dem Campingstuhl neben den Briefkasten setzen soll, um mit dem Fahrer mal ins Gespräch zu kommen:

Guten Tag,

Seit der Geburt meiner Tochter ist seit mehr als einem Jahr bei uns so gut wie immer jemand zu Hause. Meine Klingel funktioniert hervorragend und ist auch gut leserlich mit meinem Namen beschriftet. Trotzdem ist die Sendung mit der Nummer xxxxxxxxxxxx
in diesem Jahr bereits ca. die zwanzigste Sendung, die mir nicht persönlich zugestellt wird, sondern für die ich zur Postfiliale laufen muss. Das macht unheimlich wenig Spaß, vor Allem mit Kind im Schlepptau. Ich empfinde das als ganz miesen Service, und habe mich aus diesem Grund auch schon entschlossen, für meine eigenen Sendungen statt DHL auf die Leistung von einem anderen Dienstleister zu vertrauen. Ich wäre bereit durchaus mehr Geld für die Dienstleitung zu bezahlen, wenn damit eine entsprechende Qualität sichergestellt würde. Ich habe die Nase gestrichen voll von Preiskampf auf Kosten der Qualität. Ich werde meine schlechten Erfahrungen mit DHL parallel zu diesem Schreiben auch in meinem Blog veröffentlichen, weil ich mich als Kunde nicht mehr ernst genommen fühle.

MfG

Max Ferdinand

Keine Kommentare:

Kommentar posten