Sonntag, 17. Juli 2016

17.7.16:

Am Wochenende waren wir auf dem Street Food Festival in Wiesbaden, und ich war ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht. Ich fand die Preise etwas zu teuer. Um wirklich die Möglichkeit zu haben, ein paar besondere Essen zu kosten hätten die Stände meiner Meinung nach kleinere Portionen zu moderateren Preisen anbieten müssen. So muss man sich zwischen Arepa, Burger, frittiertem Sushi, frittiertem Eis, usw entscheiden und es bleiben ganz viele Fragezeichen zurück. Wer isst schon mehr als eine Mahlzeit? Schade, weil die Idee gut und das Ambiente im freudenberger Schloßpark schön ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten