Samstag, 5. September 2020

5.9.2020:

 Rückkehr an die Kalmit. Obwohl als Kalmit Klapprad Cup offiziell ausgefallen, haben heute doch bestimmt 50 Klappradfahrer den Weg auf den Gipfel angetreten. Auch ich. Das Vaterland habe ich dafür in den letzten Wochen wieder fit gemacht. Das Hinterrad hat neue Speichen und Nippel bekommen, die Übersetzung wurde wieder auf bergauf umgebaut und ein neue Schlauch kam vorne rein. Letzteres leider ohne die wahre Ursache für den Defekt des alten Schlauchs auszuräumen, sodass es heute in Maikammer direkt nach dem Aufpumpen "Pfffft" gemacht hat und auch in dem neuen Schlauch ein risen Loch war. Als Ursache habe ich mich dann heute auf die Veloplugs festgelegt und noch direkt in Maikammer alles eingekauft für eine schnelle Reparatur und einen pünktlichen Start um 11:11

Das örtliche Radgeschäft hatte für mich zwei Montierhebel aus Kunststoff, ein Velox Felgenband zum aufkleben sowie ein 451er Schlauch, der schmal genug war für meinen 23er Schwalbe Reifen. Ich war froh, dass ich in der Eile nicht flicken musste.

Die Fahrt auf die Kalmit war leider dieses Jahr deutlich langsamer als 2015, aber ich habe auch dieses Jahr nur 1300 km in den Beinen, 2015 waren es zum Start fast 3000... Trotzdem konnte ich meine (langsame) Pace halten und bin gut oben angekommen. Auch der Schlauch hielt dann :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten