Mittwoch, 18. April 2012

18.4.12:

Heute werde ich mir ein netzunabhängiges Leselämpchen fürs Bett bauen. Ich lese nämlich derzeit wieder und muss mir derzeit mit der LED meines Handys aushelfen. Handy-LEDs scheinen mitlerweile immerhin nicht mehr zu überhitzen, zumindest merkt man davon nach minutenlangem Betrieb nichts und die Warnhinweise in den entsprechenden Taschenlampen.Applikationen halten sich zurück.

Aber eine vom Handy unabhängige Beleuchtung will ich heute trotzdem aus einem Bleigelakku, einer LED und ein bisschen Boxenkabel bauen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten