Freitag, 27. April 2012

27.4.12: SSD-Preise: Es wird immer enger für'n Neptun

von Neptun's proklamierten Auf und Abs kann ich bisher leider nichts sehen, ich sehe nur die Abs und freue mich heute bei einem pro-GB-Preis von 70,3ct über einen erneuten Tiefstand. Besonders freut mich, dass die günstigste Platte jetzt auch nicht mehr die Verbatim ist sondern eine OCZ. Ich denke, der Neptun hat sich mit seiner Behauptung ein bisschen zu weit aus dem Fenster gelehnt. Natürlich interessiert ihn das zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, muss er die 100 EUR doch erst in ferner Zukunft berappen. Heute hat er schon angekündigt, seine Wettschuld erst zum Stichtag einzulösen. Ich wiederum bin der Meinung, dass man seine Schulden dann bezahlen sollte, wenn klar ist, dass man die Wette nicht mehr gewinnen kann. Wenn also die Preise extrem fallen sollten und sogar die 28,5ct wie ein Apothekenpreis aussehen dann werde ich den Neptun extrem nerven, bis er bezahlt. Meinetwegen auch in Cent-Münzen, das ist mir dann auch egal...

 

Hier mal eine von mir erstellte Grafik, die die derzeitige Preisentwicklung im SSD-Bereich veranschaulicht: Die gelbe Kurve ist das Soll, sie erreicht nach 1095 Tagen exakte 28,5ct. Die rote Kurve stellt den aktuellen Preisverlauf dar. Das heißt, so lange die rote Kurve unter der gelben Kurve ist liege ich vor dem Neptun, sollte die gelbe Kurve unter die rote fallen dann hat der Neptun die Nase vorn.

Als Funktion habe ich

f(x) = 74,4ct * ( ( 28,5ct / 74,4ct ) ^ ( 1/1095 ) ) ^ x

bzw

f(x) = 74,4ct * 0,9991241 ^ x

gewählt, und die 0,9991241 sind der Faktor für den täglichen Preisverfall. Heißt: Der Preis muss jeden Tag um ca. 0,09% fallen, um nach x=1095 Tagen bei 28,5ct anzukommen.

Witzig übrigens: Wenn man in die Formel den März 2006 (x=-2238) eingibt, dann  kommt man auf 5,29EUR pro GB. In Wirklichkeit hatte Samsung zu diesem Zeitpunkt eine 600$ teure 32GB-Platte auf den Markt gebracht (=>http://de.wikipedia.org/wiki/Solid-State-Drive#Marktsituation). Das bestätigt mich in meiner Einschätzung, diese Wette gewinnen zu können.

Kommentare:

  1. Naja, vor Stichtag zählt nicht. Vielleicht hat Neptun ja Glück, dass die SSD Preise das gleiche machen wie die Magnetplatten letztes Jahr. Da haben sich die Preise quasi fast verdreifacht.

    AntwortenLöschen
  2. das stimmt. man kann nie wissen. die auf und abs

    AntwortenLöschen
  3. Hi Max

    ohhhh Max jetzt klammerst du dich schon an Live-Shopping Tagesangebote !?

    Also auf Geizhals.at ist immer noch 72,7 Cent/GB aktuell.

    AntwortenLöschen