Dienstag, 1. Mai 2012

1.5.12: Klappradtour am Tag der Arbeit

Mit 7,5m Entfaltung machen die kleinsten Anstiege keinen Spaß mehr, und so sind die Catrin und Ich - ich konnte sie zu einem Mitfahren überreden, als ich gesagt habe, keinen Zeitfahrhelm anzuziehen - über die Mainzer Straße nach Biebrich gefahren, um von dort nach Eltville und zurück zu fahren. Ein 30er Schnitt ist bei idealen Bedingungen durchaus fahrbar, und für die Bahn ist die Übersetzung wohl ziemlich gut gewählt. Um den Lenker kommt noch ein bisschen Lenkerband und dann kann es los gehen. Dass mehr als eine Stunde auf diesem Rad gehen weiß ich jetzt, jetzt blicke ich voller Vorfreude auf den Tag des World-Klapp am 5.5. in Ludwigshafen. Wird bestimmt sehr sehr witzig...

Keine Kommentare:

Kommentar posten