Donnerstag, 24. Mai 2012

64GB Stick bei Saturn gekauft

Habe mir heute einen 64GB USB-Stick für unglaubliche 25 EUR gekauft. An dieser Stelle stellt sich mir die Frage, ob man solch einen Stick eventuell auch als SSD werten kann? Das wäre dann nämlich ein weiterer Meilenstein für meine Wette mit dem Neptun: Auf's GB gerechnet kommt das Saturn-Angebot nämlich auf Schlanke 39,1ct. Aber wie auch immer haben wir hier einen eindeutigen Wegweiser in Sachen Preisentwicklung. Klar, bei den SSDs kann müssen schnellere Flash-Speicher eingebaut werden, der 64-Gig-Stick schreibt mich lächerlichen 3,5MB/s.

Bei dem Kauf hatte ich übrigens wieder ein bisschen Glück gehabt, so wie ich den ganzen heutigen Tag viel Glück hatte: Als ich nämlich in der Mittagspause beim Saturn reinkam waren die Stick natürlich schon restlos ausverkauft, wie es bei den Saturn-Lockangeboten halt so üblich ist. Glücklicherweise habe ich aber noch eine Packung in einer anderen Ecke des Ladens gefunden, die ein potentieller Kunde dort falsch abgelegt haben muss. Cool.

64GB ist viel Zeug, da kann ich jetzt ultra viele Daten mit mir rumschleppen. Ich freu mich, auch wenn das Bespielen Stunden dauert...

Keine Kommentare:

Kommentar posten