Samstag, 26. Mai 2012

Liebe wiesbadener Eisdiele...

Nicht mit mir. Ich hoffe so wie ich denken ein paar tausend andere Wiesbadener auch: Es ist Sommer und ich habe Lust auf ein Eis, aber wenn ich sehe, dass ein Bällchen Eis 1 EUR kostet dann kann ich entweder gut auf ein Eis verzichten, oder ich werfe meine eigene Eismaschine an. Bei 50ct für's Bällchen hätte ich überhaupt keine Bedenken mir sogar drei Bällchen Eis zu kaufen, aber 1 EUR ausgeben und dann auch nur eine Sorte haben? Nope.

Ich bin wirklich kein Verfechter der "Geiz-ist-geil"-Bewegung, aber ich finde Wucher ist unsozial. Ich kann mich noch erinnern, da hat das Bällchen 70ct gekostet, das war glaube ich vor 2 Jahren. In der Zeit ist mein Gehalt leider nicht um 42% gestiegen. Also ist es nur konsequent, dass ich ab sofort das Eis an der Eisdiele als Luxusgut deklariere und mir das in Zukunft gar nicht mehr oder nur noch in speziellen Ausnahmefällen leisten werde.

Keine Kommentare:

Kommentar posten