Freitag, 20. Juli 2012

20.7.12: ihr könnt mir gar nix ich bin macgyver

Endlich mal wieder einen Platten auf dem Rad. So hat man wenigstens nicht das Gefühl, dass man den Schlauch und das Werkzeug umsonst im Rucksack mitführt. Den letzten eigenen Platten hatte ich in Italien dieses Jahr mit dem MTB, dazwischen war noch mal Catrins HED Hinterrad bei einem RTF platt. So war ich beim Auspacken meines Rucksacks natürlich sehr gespannt, ob auch alles drin ist: Der richtige Schlauch, Reifenheber, Pumpe, Adapter. War zum Glück alles da, und die zwangsläufige Pause tat nach 110km eigentlich auch ganz gut. Eine mini-kleine Scherbe hat sich durch den mitlerweile schon sehr verschlissenen Rubino-Reifen gearbeitet. Ich muss ehrlich sagen, dass mir platte Reifen eigentlich überhaupt nix mehr ausmachen, seit ich so gut wie keine Schlauchreifen mehr fahre. Reifenwechseln geht schnell und gibt einem während der Tour eine Art "Ihr-könnt-mir-gar-nix-ich-bin-macgyver"-Gefühl...

Keine Kommentare:

Kommentar posten