Mittwoch, 5. September 2012

5.9.12:

900 km nach meinem optimistischen Posting bzgl. der Verwendbarkeit einer Halflink-Kette bei dem Specialized muss ich resigniert feststellen, dass es doch nicht so einfach ist: Nach den besagten 900km ist die Kette jetzt ein bisschen länger schlackert schwingt während der Fahrt hin und her. Das führt dazu, dass die Kette leider auch hin und wieder abspringt. Also habe ich heute mal ein Halflink rausgenietet. Jetzt ist die Kette zu kurz. So musste ich in den sauren Apfel beißen und ein 16er Ritzel bestellen, dass ich gegen das 17er ersetzen werde. Dann - das habe ich bereits mit einer anderen Nabe und einem darauf montierten 16er Ritzel probiert - passt es genau. Doof nur, dass der Unterschied von 48/17 zu 48/16 wohl das Zünglein an der Waage sein wird, das mich eventuell einige Berge nicht mehr hoch fahren läßt. Wir werden sehen. Fazit: Half Link Ketten kann man für Single Speed Projekte verwenden, wenn man nicht exakt auf eine gewünschte Übersetzung angewiesen ist. An Stelle des Ritzels kann man sicherlich auch am Kettenblatt veriieren. Ich habe mich wegen des roten Designs gleich mal gegen ein neues Kettenblatt entschieden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten