Dienstag, 25. Dezember 2012

25.12.12:

Wie schön, dass Titanprodukte derzeit so krass verramscht werden auf dem Weltmarkt. Zuerst ist mir das bei meinen Trinkflaschen aufgefallen, die haben mit Titandeckel im Zweierpack weniger gekostet als meine Klean Kanteen aus Edelstahl. Jetzt habe ich mir - nachdem das Feedback zu meinem roten Armband doch eher negativ ausfiel - ein Titanuhrenarmband für 29 EUR gekauft. Da kann man wirklich nix sagen, oder um es in Altenburgs Worte zu fassen: "Da ist die Herstellung ja schon teurer". Gut, wie lange das Armband dann hält muss man halt mal abwarten, auf jeden Fall gefällt es mir ausgesprochen gut und die negativen Rückmeldungen bisher beschränken sich auf den Farbunterschied zwischen dem Titanband und dem Stahlgehäuse der Uhr. Das ist dann halt so. Durch die Erschwinglichkeit von Titanprodukten sind noch weitere Produkte in meinen Fokus gerückt: So habe ich beispielsweise eine Titan-Campingkocher gesehen, der mir sehr gut gefällt. Die Titan-Fahrradklingel dagegen ist mir mit 80 EUR definitiv noch ein bisschen zu teuer. Das kann ich einfach nicht machen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten