Donnerstag, 11. April 2013

11.4.13:

Mein Klapprad entwickelt sich weiter. Heute ist meine Stahlplatte gekommen, die ich als Gegenhalter für meine Hinterradbremse benötige. An Stelle des Ständers nutze ich jetzt dessen Befestigungsplatte als Bremsanschluss, jedoch nicht, ohne diesen von der anderen Seite noch mal mit der 4mm Stahlplatte abzustützen. Bin gespannt, ob es funktioniert. Die Shimano Adamas AX Bremsen haben jetzt Jahre bei mir in der Kiste gelegen, und ich hätte eigentlich nicht mehr dran geglaubt, dass ich sie noch mal für irgend was gebrauchen kann. Die passen so gut zum Klapprad: Man das Antriebsdreieck leicht rausklipsen, sodass man das Klapprad immer noch in zwei Teile zerlegen kann, ohne dass ein Bowdenzug stören würde. Eigentlich ist mein Klapprad ja ein Zerlegrad, denn es hat kein herkömmliches Scharnier. Stattdessen kann man es komplett zerlegen. Der Stahlplatte will ich morgen noch ein bisschen gelbe Farbe spendieren, damit sie nicht rostet.Wenn dann endlich beide Bremshebel angeschlossen sind kann ich auch das Lenkerband wickeln, und dann kann ich endlich mit dem Vieh fahren...

Keine Kommentare:

Kommentar posten