Sonntag, 14. April 2013

T-DSL bald auf ein Volumen von 75GB pro Monat begrenzt?

Ist doch kein Problem, ich habe das mal eben für eine VDSL-Leitung mit 50MBits ausgerechnet: Da würde man die 75GB erst nach 3 Stunden und 20 Minuten erreichen. Die nächsten 30 Tage (im Februar sogar nur 28) kommt man doch dann schon mal mit 384MBit aus, oder? Die Mediatheken haben dafür extra eine Bandbreite, die auf 1-Zoll-Bildschirmen noch richtig mittelgut aussieht? Und selbst Internetradio und Musik aus der Cloud läuft ja selten mit mehr als 192kbit. Ich frage mich nur, wie man so etwas noch als highspeed bezeichnen kann. Frage: Wird Deutschland damit jetzt in die Internet-Steinzeit zurück katapultiert oder gibt es auch in eins, zwei Jahren noch genug bandbreitenunbegrenzte Internet-Tarife?

Keine Kommentare:

Kommentar posten