Samstag, 8. Februar 2014

8.2.14:

Habe in den letzten Monaten einige billige Taschenlampen in China bestellt und stelle fest, dass die beste bisher die knapp 7 EUR teure Ultrafire WF-501B ist. Die Lampe zieht aus einem guten, frischen Akku bis zu 2,5W und kommt damit tatsächlich auf eine Leistungsaufnahme von gut 10 Watt. Hier stoßen dann auch diverse Billigakkus an ihre Grenzen. Mein neuer lila 4500er Akku und die teuren Trustfire mit 3000 mAh machen in dieser Lampe den besten Eindruck. Die schwarz-goldenen Ultrafire Akkus mit 4000mAh scheinen zu den schlechtesten Akkus zu gehören, zumindest die beiden, die ich besitze. Die rötlichen 3000er dagegen sind glaube ich ganz ok. Ich muss mal überlegen, wie ich vielleicht mal die exakte Kapazität der Zellen ermitteln kann. Ggf. kann ich die Akkus ja mal über einen Widerstand entladen und mit dem Multimeter den Entladestrom loggen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten