Sonntag, 23. März 2014

23.3.14:

Urlaub ist vorbei. Neben vielen Wanderungen und ein paar Radtouren haben wir auch viel Zeit zum Erholen gefunden, und so konnte ich mal wieder drei Romane lesen:

Als erstes Sebastian Fitzeks "Die Therapie", dann vom selben Autor "Das Amokspiel". Danach habe ich "Kalte Asche" vom Simon Beckett gelesen, oder vielmehr wir haben das gelesen. Ich hatte die ersten 150 Seiten vor der Abreise gelesen, und dann hat die Catrin während der Fahrt nach Hause aufgeholt. Ab Seite 150 hat sie mir dann während der verbleibenden 400km fast das ganze Buch vorgelesen. Die fehlenden 80 Seiten haben wir uns dann zu Hause vorgelesen. Anstrengend, aber was soll man machen, wenn man zu zweit gleichzeitig ein Buch in Papierform lesen will...


Keine Kommentare:

Kommentar posten