Montag, 1. September 2014

1.9.14:

Ist es anachronistisch, sich im Jahr 2014 noch mal einen analogen Tuner zu kaufen? Vielleicht, denn so wie beim Satelliten-TV die analogen Frequenzen komplett abgeschaltet wurden würden einige Menschen auch gerne das konventionelle Radio abschalten, und an gleicher Stelle DAB+ senden. Ich habe derzeit aber die Latenzzeiten satt und will sowohl in der Küche, als auch im Bad als auch im Wohnzimmer deckungsgleiches Radio hören. Das geht nicht mit Webradio, also habe ich mir bei meinem Auktionshaus des Vertrauens im Internet ein klassichen Sony-Tuner ergattert. 40 EUR sind kein Pappenstiel, aber es scheint auch mal ein sehr gutes Gerät gewesen zu sein. Er wird oberhalb des SACD-Players im Wohnzimmer seinen Dienst antreten, und hauptsächlich HR3 abspielen. Der iPod, der seit ein paar Monaten der Nachfolger der Squeezebox ist, wird weiterhin auch Webradiosender und Podcasts abspielen, aber für HR3 und was man noch so lokal empfangen kann werde ich dann ab sofort den Tuner verwenden. Bezahlt habe ich den Kauf im Übrigen durch eine kleine Verjüngung meiner LD-Sammlung: Ich habe mich von insgesamt 12 Scheiben getrennt, die ich für ~51 EUR verkauft habe. Also alles ausgeglichen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten