Mittwoch, 29. April 2015

29.4.15:

Gestern noch mal abschließende 46km mit dem P3 gefahren, bevor es dann morgen in die Pfalz geht zum World Klapp. Bin schon ganz aufgeregt. Ob mein Material hält? Wie kalt wird es nachts? Wie werden sich die letzten Einheiten anfühlen, so zur zweiten Hälfte des 24h-Rennens? Ich denke es wird machbar sein, 180km bzw 6 Stunden Radfahren ist machbar, also warum denn nicht auch auf dem Klapprad? Wie immer bei so langen Sachen muss man viel ans Essen denken und ausreichend trinken. Am Wochenende kommt dann noch der Faktor Kälte hinzu. Tiefstwerte für die Nacht liegen wohl so bei 4°C, und von ein bisschen Wind in Schopp kann man leider auch ausgehen. Wo ich zunächst befürchtet habe, der rote Glitzeranzug könnte zu warm werden habe ich jetzt eher Bedenken, dass ich was drüber ziehen muss. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten