Freitag, 19. Juni 2015

Schnelle Vegan-Suppe aus dem Thermomix

Das Rezept für die leckere Vegansuppe ist einfach und günstig. Wir benötigen:

- drei große Kartoffeln
- vier große Möhren
- eine große Gemüsezwiebel
- eine halbe Aubergine
- 5 EL Olivenöl
- Currypulver
- Gemüsebrühe (vegan)

Wir machen zunächst 500ml Gemüsebrühe im Mixer und stellen diesen schon mal auf 45 Minuten und auf 100°C. Jetzt schälen wir die Zwiebel und schneiden sie in grobe Stücke. Ab damit in den Mixer, und vorsichtig kleinhäxeln. Wir haben ja schon Brühe drin, also nicht zu schnell beschleunigen! Danach stellen wir die Drehzahl dann wieder auf ca. Stufe 2.

Jetzt werden die Möhren geschält und in grobe Stücke geschnitten, ebenso die Kartoffeln. Jedes fertige Stück kann sofort mit in den Mixer, was weg ist ist weg. Wenn alles drin ist kommt der Deckel drauf, und wir lassen die Zeit schön runterlaufen.

In der Zwischenzeit können wir die Aubergine in Würfel mit einer Kantenlänge von 1cm schneiden. Diese geben wir mit dem Olivenöl in eine Pfanne und braten sie an, bis sie angebräunt sind. Dann werden die Würfel mit Pfeffer gewürzt. Die Pfanne lassen wir dann erst mal so stehen.

Irgendwann sind die Kartoffeln und die Möhren gar, und wir können probieren sie zu pürieren. Dazu wird der Mixer langsam beschleunigt. Wenn es dann zuviel wackelt und rumpelt einfach noch mal 5 Minuten weiter kochen lassen, irgendwann klappt's. Jetzt können wir noch ein bisschen mit Curry abschmecken.

Zum Schluß geben wir die Auberginen mit dem Saft und Öl aus der Pfanne mit in die Suppe und verrühren es auf kleinster Stufe. Wenn der Thermomix Linkslauf kann dann gerne damit. Die Auberginen sollen am Stück bleiben.

Voilà und bon apetit! Die vegane Suppe ist fertig.




Keine Kommentare:

Kommentar posten