Samstag, 3. Oktober 2015

3/10/15

Nele bekommt das Wohnzimmer als Kinderzimmer, sodass wir mit dem Wohnzimmer nach oben ziehen müssn. Gestern habe ich dann mit dem Umzug der Technik angefangen und aus zwei Stereoanlagen eine gemacht. Dabei ist der ganze Surroundkram weggefallen und oben stehen jetzt nur noch die beiden großen Infinity-Boxen. Der Röhrenverstärker hat folgerichtig den 7.1-Receiver verdrängt und alle Geräte müssen da jetzt dran angeschlossen werden. Weil DVD, Laserdisc, Minidisc, Tapedeck, PC, Satreceiver usw zu viel sind für die vier Eingänge am EL34 habe ich mich auf die Suche begeben nach einem stilechten Quellenumschalter. Meine Entscheidung ist relativ schnell auf einen Sony SB 900 gefallen, der sieben Eingänge und vier Ausgänge (davon 3x Tape) hat. In der elektronischen Bucht werde ich mich jetzt mal auf die Lauer legen und versuchen solch ein Gerät günstig zu "snipern". Derzeit plane ich dafür 40 EUR auszugeben, von meiner Geduld wird letzten Endes dann wohl der tatsächliche Preis abhängig sein.

Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass ich wohl zu einer Art Sony-Fan geworden bin: Der Weltempfänger, der SACD-Player, der MiniDisc, der Tuner, der alte Schwarzweißfernseher, das Outdoor-Radio im Bad, der PCM-Rekorder. Alles irgendwie coole Vintage-Geräte von Sony. Und jetzt kommt auch noch so ein Audio Selector dazu, wenn ich Glück habe.

Bei der Aktion gestern habe ich mich entschieden, mich von meinm Tapedeck zu trennen. Irgendwo muss man dem begrenzten Platzangebot Tribut zollen, und so cool ich das Teil von Onkyo auch fand, so selten werde ich es wohl in Zukunft einsetzen. Wir haben zwar noch Kassette im VW-Bus, aber das Deck im Gamma-Radio funktioniert so gut wie gar nicht mehr, und außerdem haben wir da ja auch noch den CD-Wechsler-Emulator dran. Dass die Nele später mal Kassetten hören wird steht noch nicht fest, und wenn ja kann man diese auch schon fix und fertig auf dem Kindersachenflohmarkt kaufen.

A pro pos VW-Bus: Wir gehen in die Verlängerung mit dem geliebten "Busjen", seit gestern hat er eine nagelneue TÜV-Plakette bis 2017!

Keine Kommentare:

Kommentar posten