Montag, 7. November 2016

8.11.16:

Und das Brompton? Nachdem die chinesische Titanfeder viel zu weich war - wen wundert es, Chinesen sind klein und leicht - habe ich mich entschlossen, das Thema Federung etwas strukturierter anzugehen. Ich habe also versucht, das Übersetzungsverhältnis der Schwinge zu ermitteln und daraufhin eine Feder zu dimensionieren, die nicht bis Anschlag durchgedrückt wird. Da ich die Daten der Chinafeder nicht kenne bin ich gespannt, ob meine Planung von Erfolg gekrönt sein wird. Leider muss ich mich noch ein paar Tage gedulden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten