Samstag, 22. April 2017

22.4.17: zwei Life Hacks für den Grill

Beim Grillen mit dem Campingaz Partygrill wurde ich heute mit gleich zwei Problemen konfrontiert. Das erst Problem war eine nicht funktionierende Piezo-Zündung. Hier wurde ich kreativ: Nachdem ich wirklich weit und breit kein Feuerzeug und auch kein Streichholz auftreiben konnte habe ich das Problem "elektrisch" gelöst. Protagonist war hier ein 12V 7Ah Bleigelakku. Mit zwei kurzen H05-Leitungen habe ich eine Verbindung von der Batterie zum Brenner aufgebaut. Die beiden Strippen habe ich dann direkt am Brennerauslass kurzgeschlossen und Bingo! Grill ist schon mal an. Life Hack #1

Das zweite Problem wurde dann durch die niedrigen Temperaturen verursacht. Der Partygrill scheint eher für sommerliche Temperaturen ausgelegt zu sein, und bei den gefühlten 8 °C heute ging dann leider nur sehr wenig gas aus der Kartusche. Auch dieses Problem habe ich wieder "elektrisch" gelöst. Protagonist war dieses mal meine guter alter DeWalt Heißluftfön. Der ist Grillen ja schon gewöhnt. Aber im Gegensatz zu seinem üblichen Job als Grillkohleanzünder musste er heute nur die Kartusche ein wenig anblasen, um den Innendruck zu erhöhen und damit auch die Ausgangsleistung des Grills. Jetzt hatte auch unser 6 cm dickes Rindersteak eine realistische Chance, gar zu werden. Life Hack #2

Keine Kommentare:

Kommentar posten