Freitag, 30. Juni 2017

30.6.17:

Süß, wenn Nele mit Catrin in den Regen kommt, und Nele plötzlich mit einem traurigen Blick anmerkt, Papa würde jetzt naß werden. Catrin konnte sie beruhigen, ich sei bestimmt mit dem Auto unterwegs.

Zwei Mal sind wir nämlich morgens mit dem Brompton und dem Chariot in den Regen gekommen. Nele sitzt bei diesen Fahrten dann immer im Trockenen, nimmt aber sehr wohl war, dass ihr Papa nach den 3km bis zur Kita irgendwie anders - begossener - aussieht.

Eine sehr schöne Zeit ist das, wo das Kind schon so viel mit einem interagiert und kommuniziert. Wenn man kleine Rituale hat, man sich gegenseitig auf einander verlassen kann. Wenn man morgens beim Aufstehen schon fröhlich begrüßt wird. Oder wenn man den Spiegel vorgehalten bekommt: "Papa, nicht die Füße auf den Tisch".

Keine Kommentare:

Kommentar posten