Samstag, 19. August 2017

19.8.2017:

Immer mehr Sachen funktionieren in der neuen Wohnung. Die NAS ist am Netz und auch der Sat-Receiver. Der hängt sogar nur am Netz und steht im Serverschränkchen, das jetzt schon beachtlich gefüllt ist.

In der Küche haben wir heute noch diverse Kleinteile einbauen können, sodass wir jetzt nur noch eine sehr kleine Kiste mit nicht zugeordneten Teilen haben, die wir jetzt erst mal eingelagert haben.

Nele hat ein Tag nach ihrem Geburtstag heute ein Geschenk ausgepackt: Wir haben ihr den Schlüssel ihres Zimmers eingepackt und sie hat gequietscht vor Freude, als sie ihr neues Zimmer begutachtet hat. Neben den bekannten Spielsachen haben wir ihr auch eine kleine Spielküche eingerichtet und ein kleines Zelt aufgebaut.

Was halt noch nicht geht ist das DSL, da bin ich auch nicht allzu optimistisch, dass das schnell kommt. Die Telekom will das am 31.8. schalten, aber vermutlich auch wieder, ohne mir mitzuteilen, wohin sie das geschaltet haben. Naja, vielleicht habe ich ja Glück, und ich bekomme es tatsächlich auf die vorhandene TAE-Dose geschaltet. Heute ist dann (scheinbar) auch noch das Netzteil der Fritz-Box zusammengebrochen. Ich hatte noch eins, sodass es weiter gehen konnte mit der Fritz-Box, an sonsten hätte ich vermutlich das Kabel ans Labornetzteil angeschlossen. Das wiederum hätte den Vorteil, dass man die reale Leistungsaufnahme des Routers ermitteln könnte.

Man kann sagen, dass es sich hier schon wie "Wohnen" anfühlt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten