Freitag, 25. August 2017

25.8.2017:

Was für ein schöner Road Trip nach Strzegom, wo wir unter Anderem preisgünstige Gerätebasen für Comaschlumpfs und meine Stereoanlage eingekauft haben. Dem m²-Preis sei Dank haben wir keine 20 EUR dafür bezahlt. Drei kleine Granitplatten in 2cm für die drei SAC-Geräte vom Comaschlumpf und eine 4cm-Platte für den Destiny Audio Röhrenverstärker. Meine Mutti kann jetzt die Marmorplatte behalten, die meiner Meinung nach mal zu dem Nachtschränkchen gehört hat, auf dem jetzt die Striegauer Granitplatte und der Verstärker ruhen. Nebenbei haben wir noch ca. 650 Kilogramm Granittreppe gekauft und ein paar Kilo Außenfensterbänke. Leider ist eine der beiden  2,17 m langen Fensterbänke beim Beladen gebrochen. Eigenes Risiko, weil wir einen Hänger mit Seitenbeladung hätten mitbringen sollen. Egal, wahrscheinlich kann man die ohne optische Einschränkungen trotzdem montieren, und teuer war sie auch nicht.

Heute morgen ist dann ein kleines DSL-Wunder geschehen! Ein Mitarbeiter der Firma Nagel schlich ums Haus und war drauf und dran, meinen DSL-Anschluss - endlich nach 8 Wochen - zu schalten. Das hat insgesamt keine 5 Minuten gedauert, inklusive Tausch meiner uralten TAE-Dose und dem korrekten Einmessen der DSL-Leitung. 50 MBit! Ich bin begeistert, damit hätte ich nicht mehr gerechnet. Jetzt muss ich mal schauen, wie ich die Kündigung bei o2 evtl. wieder rückgängig machen kann, sodass ich länger als nur 7 Tage Spaß mit der relativ schnellen Leitung habe.

Neben einem Speedtest galt mein Interesse der Funktion des Telefons, obwohl man ja 156 Jahre nach der Erfindung des Telefons heute eigentlich k(aum noch )eine Verwendung dafür hat. Ich war begeistert, dass das Telefon wider Erwarten doch geklingelt hat. Die paarunddreißig Volt Klingelspannung scheinen doch ausreichend zu sein, den Grubenfernsprecher zu "befeuern". Leider ist die Fritzbox 7340 inkompatibel mit dem bei Wählscheiben angewandten Impulswahlverfahren. Schade. Hier muss ich noch eine Lösung finden, damit man mit dem Grubenfernsprecher auch abgehende Gespräche führen kann. Aber schon mal sehr geil, dass er klingelt, und dass man mit ihm auch die Tür öffnen kann!

Keine Kommentare:

Kommentar posten