Sonntag, 3. Dezember 2017

Hör-Inselchen

Da habe ich mir ein sehr interessantes Hör-Inselchen zusammengefrickelt: Ein Raspberry Pi, auf dem KODI läuft. Am Raspi ist als DAC ein Fiio X5II angeschlossen, der über den Line-Out am Dock den Ton an den Stax Röhrenvorverstärker gibt. Dieser treibt die elektrostatischen Kopfhörer an. Als Anzeige dient ein alter 16"-Monitor von ASUS, dessen Fuß ich leider mal weggeworfen habe, und der deshalb kurzerhand auf eine Holzplatte gespaxt wurde. Nicht im Bild ist die NAS, auf der sich die Musik befindet, und auf der tvheadend läuft und den Pi auch mit Fernsehen aus meiner Sat-Schüssel versorgen kann.

Was soll ich sagen? Es funktioniert recht gut. Ich war begeistert, dass der FiiO ohne Probleme von KODI als DAC erkannt wurde. Er spielt aktuell leider nur mit einer Samplingrate von 48 kHz ab, aber vielleicht finde ich hier auch noch eine Lösung. Die WLAN-Verbindung will ich dann auch noch gegen eine kabelgebundene Verbindung ersetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten