Sonntag, 2. Dezember 2018

2.12.2018:

Heute die ersten Fahrten mit dem Milchwagen absolviert. Der Wagen stand jetzt Jahre lang irgendwo in einer Scheuer, und jetzt habe ich ihm erst mal neue Laufräder verpasst. Nix Spezielles, aber im Vergleich zu dem angerosteten und von Holzwürmern bewohnten Fahrzeug doch ziemlich krasse Laufräder: 92mm Naben mit DT Competition Speichen, 2fach gekreuzt und Alu-Felgen von Lapierre. Als Reifen verwende ich ein paar schöne Michelin Slicks in ~1,5", die ich vor gut sieben Jahren in Belgien auf dem Flohmarkt gekauft haben, und die jetzt endlich einer Nutzung zugeführt werden.

Heute haben wir dann Material von zu Hause zum Weihnachtsmarkt transportiert, und ich muss sagen, ohne Auto hätte ich es nicht geschafft, zwei Boxenstative, einen Kasten Wasser, einen Campingstuhl, den Natriumdampflampenstrahler, diverses Kleinzeug sowie die Nele zu transportieren. Der Wagen hat sich also bei seiner ersten Nischenanwendung bewährt, und die Frage stellt sich, ob und wie ich ihn vom Handwagen zum Fahrradanhänger umbaue. Aktuell tendiere ich zu einer Hybridlösung, wo man auch weiterhin einen Handgriff verwenden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten