Samstag, 11. Mai 2019

11.5.19:

Heute war ich mit meiner schwedischen Kettensäge bei Ralf, der normalerweise alles wieder flott kriegt, was mit Benzin angetrieben wird. Bei der P7000+ musste er leider passen. Zunächst hat er den Vergaser überprüft, und als dieser eigentlich wieder ok war haben wir mal den Zylinder abgeschraubt. Der sah dann doch irgendwie ein wenig mitgenommen aus, unter anderem waren die Kolbenringe fertig. Aber ist das die Begründung, warum die Säge gar nicht mehr anspringt? Ich für meinen Teil habe aber beschlossen, dass ich nicht aufgeben will und werde jetzt ein neues Set Zylinder, Kolben und co. bestellen. Ich repariere jetzt einfach so lange an ihr rum, bis sie wieder funktioniert. Und wenn sie dann wieder läuft, dann werde ich sie hegen und pflegen. Guter Plan, wie ich finde...

Keine Kommentare:

Kommentar posten