Donnerstag, 9. April 2020

9.4.2020:

Mal eben schnell den IBC-Regenwassertank mit Holz verkleiden entpuppt sich als langwieriges Projekt. Der Plan: Wir bauen der Nele ein kleines Häuschen auf dem Container. So habe ich jetzt schon einiges an Fichtenholz in Form von Nut- und Feder-Brettern und diverse Dachlatten, Balken, Pfosten und Spanplatten mit weit über 500 Schrauben zusammengespaxt. Im Zuge dessen ist auch eine kleine Kammer vor dem IBC entstanden, und das ganze Konstrukt hat eine Stromzuleitung bekommen. 16 Ampere aus dem Werkstattverteiler. Nele bekommt zwei Steckdosen und einen Lichtstromkreis, und die kleine Kammer bekommt auch eine Steckdose. Damit haben wir endlich Strom im Hof, ohne die Werkstatt öffnen zu müssen. So kann man den IBC bei Bedarf schneller leerpumpen. Wenn die Hütte oben fertig ist, werde ich mich noch um eine Füllstandmessung für den IBC kümmern. Derzeit tendiere ich zu einem Schwimmer am Faden, aber das eilt nicht. Erst mal Neles Bude bedachen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten