Samstag, 24. Oktober 2020

23.10.2020: Speist der Tacx Fortius Power Back wirklich ins Netz ein?

Speist der Tacx Fortius Power Back wirklich ins Netz ein?

ja, macht er. Ich habe heute das Fluke 41B angeschlossen und mich dann auf die Rolle gesetzt. Er speist tatsächlich rund zwei Drittel der Leistung ins Netz. Wenn man allerdings bergab fährt ohne großartig mit zu treten, zieht er auch rund 170 Watt aus dem Netz, nämlich um das Hinterrad anzutreiben.  

Zwei Drittel der Leistung? Leider habe ich noch nicht so genau rausgefunden, ob ich der angezeigten Leistung des Tacx trauen kann. In niedrigen Bereichen unter 200W liegt er meist deutlich höher als die Powertap, und umso höher man kommt, desto näher liegen die beiden Anzeigen zusammen. Genau ausmachen konnte ich das nach der heutigen Fahrt jedoch nicht, weil der Garmin Edge einen 10s-Mittelwert anzeigt und die Anzeige des Tacx eher sekündlich wechselt. Dadurch, dass ich mitten im "Training" eine Pause eingelegt habe, um eine Steckdosenleiste zu preparien für die Stromzange des Fluke, kann ich auch keinen Mittelwert aus der aufgezeichneten Strecke des Edge bilden. 

Was heute leider auch nicht wirklich funktioniert hat war das Kalibrieren der Motorbremse: Hier meldet die Software ganz emotionslos einen Fehler.

Keine Kommentare:

Kommentar posten