Freitag, 8. Februar 2013

8.2.13:

Hier sieht man mal schön die Größe von dem Tripath Verstärker. Ich habe ihn jetzt mal ein bisschen laufen lassen und bin immer noch positiv angetan. Logischerweise können die kleinen JBL-Boxen nicht so viel liefern, sie sind ja eigentlich Satelliten. Aber als Teil der Camping-HiFi-Anlage für den VW-Bus sollten sie gut sein. Der Stromverbrauch ist extrem niedrig, er hat ja an 8Ohm nur 2x 10W, und der Wirkungsgrad soll ja bei über 90% liegen. Jedenfalls reichte das 12V/2,5A-Schaltnetzteil locker aus, und jetzt habe ich noch ein Anschlusskabel für meinen 12V/7Ah-Akku gebastelt. Jetzt habe ich mir auch mal die Mühe gemacht und die Stromaufnahme gemessen: Der Verstärker zieht 93mA  (1,1 Watt) aus dem Akku, sowohl im Leerlauf als auch bei leiser Musik. Jetzt ist es gerade Abend, sodass ich hier nicht so laut machen will, deshalb bin ich eben kurz mal so auf 350mA (4 Watt) gekommen. Der Akku sollte also relativ lange halten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten