Montag, 23. September 2013

23.9.13:

Toll! Vor unserer Haustür ist eine große Grube gegraben worden, und an beiden Rändern der Grube gucken zerfetzte Telefonkabel heraus. Um 10:53 heute morgen meldete unser Router einen Verbindungsabbruch, und zeitgleich zum DSL-Ausfall ist wohl auch das Freizeichen in dem Grubenfernsprecher verschwunden. Die Telekom kann mir keine Information geben, wie lange der Ausfall besteht, Fakt ist aber, dass seit 17:00 nicht mehr an der Grube gearbeitet wurde. Ohne Netz ist doof, weil man total abhängig geworden ist. Radio hört man über's Netz, Mediatheken und Streamingdienste ersetzen peux à peux das konventionelle Fernsehen. Jetzt fühle ich mich wie auf dem Campingplatz im Urlaub, wo Internet auch immer nur reine Glückssache ist. Zum Glück gibt es heute hotspotfähige Handys, sodass man wenigstens seinen Blog updaten kann und seine Mails abrufen. Schön ist das aber nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten