Montag, 2. September 2013

Wie viel Strom verbraucht der Gotthardtunnel?

Wie viel Strom verbraucht der Gotthardtunnel? Ich weiß es nicht aber während der Durchfahrt habe ich die 17km lange Fahrt dazu genutzt, um mir Gedanken darüber zu machen. Beide Seiten des Tunnels werden von einem quasi ebenfalls 17km langen Band von Leuchtstoffröhren gesäumt. Durch die Zwischenräume der Röhren habe ich einfach mal angenommen, dass die 1,5m langen Röhren ca. die Hälfte der Länge einnehmen. Auf die Gesamtlänge von 17km käme man so auf rund 11333 Röhren. Die Leuchtmittel haben 58W pro Stück, und mit Vorschaltgerät nehmen sie denke ich mal so 65W auf. Die reine Lichtleistung sollte also schon bei 735 kW liegen. Was da jetzt noch an Strom dazukommt? Keine Ahnung, evtl. eine Belüftung, die noch ein bisschen Strom zieht. Ich schätze also, dass der Gesamtverbrauch des Tunnels bei ~1 Megawatt liegt.

So weit meine Theorie. Es hat mich dann doch genauer interessiert, und ich wurde auf der Seite vom Tunnel fündig: Die Lichtleistung im Tunnels beträgt 1,16 Megawatt, da war ich ziemlich nah dran. Aber die Belüftung nimmt laut www.gotthard-strassentunnel.ch mit knapp 25 Megawatt den größten Teil der Energie auf.  Das habe ich massiv unterschätzt. Dadurch dass ich keine Lüftungen gesehen habe habe ich naiverweise angenommen, dass die TUnnelröhre hauptsächlich natürlich belüftet wird, aber auf einer Länge von 17km wollen Autoabgase wohl irgendwie herausbefördert werden. Dafür sind laut Schema auf der Website des Tunnels sechst Lüftungszentralen mit insgesamt 23 Lüftern zuständig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten