Mittwoch, 19. November 2014

19.11.14: uragh! immer wieder Klapprad-Defekte....

Um mal was Positives über mein blaues Klapprad zu sagen: Die Speichen im Hinterrad halten jetzt endlich. Dafür hatte ich mit der jüngst reparierten Rücklampe erneut Probleme: Den 7805 hat es wohl wegen zu viel Spannung zerschossen, und in Folge dessen sind dann auch die Supercaps und die beiden LEDs zerstört worden. Jetzt habe ich den Aufbau dieser Rückleuchte nochmal gemacht und zusätzlich eine 18V-Zenerdiode eingelötet, die alles über 18V kurzschließt. Die Z-Diode habe ich mal optimistisch als 5W-Version verbaut, ich hoffe, dass der Dynamo nicht noch mehr Leistung hat.

Ja, und dann habe ich meinen Tacho "gepimpt", in dem ich den Billig-Magnet durch einen Neodym-Magnet ersetzt habe. Das hat genau 24km gehalten, bis ich zum ersten Mal die 40km/h-Marke überschritten habe, und es den Magnet auf Grund steigender Zentrifugalkräfte aus dem Gehäuse getrieben hat. Deshalb, und weil ich zu faul war, ihn reinzukleben und ihn nur gesteckt habe.

Das ist aber noch nicht alles: Ein Klappern während der Fahrt hat es bereits angedeutet, und ein Blick in den Frontscheinwerfer hat es dann zum Vorschein gebracht: Im Reflektor liegt erneut eine der LEDs. Löten die sich aus, oder sind die 10bar auf den kleinen Reifen zu hart für die Billig-Birne? Man weiß es nicht. Hier werde ich die Birne auch noch ein bisschen fahren, und während sie noch funktioniert auf die Suche gehen nach etwas besserem...

Keine Kommentare:

Kommentar posten