Freitag, 14. August 2015

14.8.15:

Die Plug'n'Pray-Sattelstütze. Die Frage war eigentlich nicht, ob sie hält, sondern, wann sie abbricht, wie sie abbricht, und ob ich dabei vom Rad falle oder nicht. Nach rund 95km - das entspricht ca. 52000 Lastwechseln - hat die Schweißnaht nachgegeben. Ich befand mich gerade auf der Bergauffahrt Richtung Platte, war sogar recht zügig unterwegs. Die Stütze ist dann nach hinten weggeknickt, und ich konnte mich sofort auf die Pedalen verlagern. Die Rissstelle sah dann aus wie ein offener Mund, der mich verhöhnen will für mein dilettantisches Experiment: "Siehste, ich hab's Dir doch gleich gesagt",
scheint die Stimme aus dem Riss zu blöken. Aber was nun? Eine Version 2.0 sollte vorne vielleicht noch ein Gusset bekommen, in diesem Zusammenhang könnte man das ganze Teil auch noch zwei bis drei Zentimeter länger machen, die hätte ich nämlich gerne noch gehabt. Dem Dirk werde ich mal die aufgerissene Schweißnaht  zeigen, vielleicht erkennt er da auch noch Verbesserungspotential. Jetzt für den KKC kommt erst mal wieder die bewährte CroMo-Sattelstütze rein, die ist zwar recht schwer, hat aber auch schon knapp 600km geleistet ohne Zwischenfall. Ausserdem ist sie ein bisschen länger.

Keine Kommentare:

Kommentar posten