Mittwoch, 14. Oktober 2015

14.10.15:

Habe mir neue Birnen für die Frontlampe vom blauen Klappi gekauft, und wie es scheint kommen die 12V/3W-Birnchen ganz gut mit dem Nabendynamo klar. Bei Geschwindigkeiten ab ~15km/h ist die Lampe erstaunlich hell, und selbst beim Schieben ist die Lampe bereits gut sichtbar. Ich vermute, dass der Dynamo einen relativ hohen Innenwiderstand hat und mit der Birne besser klar kommt als mit der DDR-Halogenbirne, die nur ca. 5V Nennspannung hat. Am Labornetzteil habe ich die Birne mal gemessen:

2 V 0,07 A 0,14 W 29 Ohm
3 V 0,10 A 0,30 W 30 Ohm
4 V 0,12 A 0,48 W 33 Ohm
5 V 0,13 A 0,65 W 38 Ohm
6 V 0,15 A 0,90 W 40 Ohm
7 V 0,16 A 1,12 W 44 Ohm
8 V 0,17 A 1,36 W 47 Ohm
9 V 0,18 A 1,62 W 50 Ohm
10 V 0,20 A 2,00 W 50 Ohm
11 V 0,21 A 2,31 W 52 Ohm
12 V 0,22 A 2,64 W 55 Ohm
13 V 0,23 A 2,99 W 57 Ohm
14 V 0,24 A 3,36 W 58 Ohm
15 V 0,25 A 3,75 W 60 Ohm
16 V 0,26 A 4,16 W 62 Ohm
17 V 0,26 A 4,42 W 65 Ohm
18 V 0,27 A 4,86 W 67 Ohm
19 V 0,28 A 5,32 W 68 Ohm
20 V 0,29 A 5,80 W 69 Ohm
21 V 0,30 A 6,30 W 70 Ohm
22 V 0,31 A 6,82 W 71 Ohm
23 V 0,31 A 7,13 W 74 Ohm
24 V 0,32 A 7,68 W 75 Ohm
25 V 0,33 A 8,25 W 76 Ohm
26 V 0,33 A 8,58 W 79 Ohm
27 V 0,34 A 9,18 W 79 Ohm
28 V 0,35 A 9,80 W 80 Ohm
29 V 0,36 A 10,44 W 81 Ohm

Sie erreicht bei 29V eine Leistung von 10W, wird damit um 230% überlastet und geht (in den ersten Minuten) nicht kaputt. An dieser Stelle habe ich die Lampe noch mal auf 29V gedreht und die Stoppuhr gestartet. Hoffentlich kommt die UNION mit der Wärmebelastung klar. Ich denke, ich sollte in der Anfangszeit zur Sicherheit noch eine Ersatzbirne mitführen, man weiß ja auch, dass in so einem Fall nix passiert. Murphey sagt, dass die Lampe nur ausfällt, wenn man keine Ersatzbirne dabei hat. Wenn diese 3W-Birnchen etwas länger durchhalten würden als die Originalbirnen dann wäre das eine ideale Zwischenlösung, bis endlich die krasse LED fertig ist. Und wenn der Dynamo wirklich mehr Leistung bei höherer Ausgangsspannung packt dann muss ich mir ohnehin überlegen, wie ich das mit der LED realisiere. Eventuell gehe ich dann eher auf eine Reihenschaltung von ein paar schwachen LEDs. Es wäre auch mal interessant, Leistungsdaten vom Dynamo zu erfassen: Innenwiderstand, Leerlaufspannung, Kurzschlussstrom, so was. Dann könnte man das beste draus machen.

Nachtrag: 10 Minuten bei 10W waren dann zwar für die Birne nicht zu viel, wohl aber für die UNION: Der Lampensockel aus Kunststoff wurde flüssig und hat sich verformt. Die Birne ist jetzt fest drin. Nicht allzu schlimm, weil ich für das LED-Projekt ohnehin diesen Teil durch den Heatspread ersetze. Bleibt nur abzuwarten, ob die Birne am Klappi während der Fahrt auch so sehr warm wird. Ich denke eher nicht, weil ein bisschen Kühlwirkung durch den Fahrtwind vorhanden sein dürfte und ich nicht glaube, dass der Dynamo 10W leistet.Die Birne hatte dann nach zehn Minuten auch schon so einen leichten Metallbeschlag auf dem Glas, also hätte sie das vermutlich auch nicht mehr ewig mitgemacht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten