Dienstag, 14. November 2017

14.11.2017:

Habe einen neuen SACD-Player gekauft. Naja, was heißt neu, das Gerät ist von 2013. Er kann nebenbei noch Bluerays abspielen und Netflix. Was muss man feststellen? HiFi-Geräte schrumpfen immer mehr zusammen, und das Gerät hat nur noch aus Nostalgiegründen eine Breite von ~42 cm. Wahrscheinlich fände die Technik in einem Achtel des Gehäuses Platz. Im Vergleich zu dem MiniDisc-Deck und dem Tuner - auch beide von Sony - mutet der BD-Player richtig billig und minderwertig an.

Mit der Zeit wird sich dieses Gerät dann immer mehr "bricken". Dass Netflix tatsächlich noch funktioniert überrascht mich sehr, ein paar andere "Apps" auf dem Gerät scheinen schon funktionslos zu sein. So bequem also so ein Gerät ist, es kann einen PC immer nur auf Zeit ersetzen, und auch nie ganz. Während ich also mit einem Sat-Receiver Fernsehen und manche Mediatheken gucken kann und mit dem BD-Player Netflix und Bluerays, kann ich mit dem PC alles, und nebenbei noch optimal im Internet serven und ein paar Spiele spielen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten